logo Maria im Grund

Da nun wieder regelmäßig Eucharistiefeiern gehalten werden, wird auch wieder mit dem Lesen der Gebetsmeinungen begonnen. 

Zuerst werden die Werktagsgottesdienste mit Gebetsmeinungen belegt. Ob dies dann auch an den Messfeiern an Wochenenden so gehandhabt wird, entscheidet sich demnächst.Die Messintentionen, die für die kommende Zeit schon bestellt waren, werden an den angegebenen Terminen gelesen. Wer zur Zeit seine Messbestellung noch nicht gelesen haben möchte, bitte melden. Für die Neubelegung Ihrer entfallenen Messbestellungen setzen Sie sich bitte telefonisch für Roßbach und Volkersbrunn (kein Einwurf in den Briefkasten) mit Frau Schoenen (Tel. 06092/5020), für Leidersbach und Ebersbach mit dem Pfarrbüro (Tel. 06028/1595) in Verbindung. Allerdings können alle nachzuholenden Intentionen nicht in einem kurzen Zeitraum gelesen werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Bitte beachten Sie: An den Werktagen ist keine Anmeldung zu den Gottesdiensten nötig, allerdings ist das Platzangebot immer noch beschränkt. Mund-Nasen-Schutz und die Einhaltung der Abstandsregeln sind weiterhin Pflicht.

Für die Verstorbenen seit Mitte März konnte ja bisher aufgrund der Corona-Pandemie kein Requiem gefeiert werden. Dies ist jetzt wieder möglich. Die entfallenen Requien können nun an denWerktagsgottesdiensten nachgeholt werden. Auch für die Requien gelten die oben genannten kirchlichen Vorgaben. Um einen Termin zu vereinbaren, bitte für Roßbach und Volkersbrunn mit Frau Schoenen in Verbindung setzen (Tel. 06092/5020), für Leidersbach und Ebersbach bitte im Pfarrbüro (Tel. 06028/1595) melden.



­