logo Maria im Grund

Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite

Pfarreiengemeinschaft "Maria im Grund"


Alle Gottesdienste bis zum 19.04.2020 enfallen



Liebe Mitchristen,

 am Freitag vor einer Woche hat Papst Franziskus am Abend um 18.00 Uhr außergewöhnlicherweise den Segen „Urbi et orbi“ „für die Stadt und den Weltkreis“ gespendet, diesmal sogar als eucharistischen Segen. Normalerweise wird dieser Segen nur an den beiden wichtigsten katholischen Festen, Weihnachten und Ostern gespendet. Es war teilweise gespenstisch anzusehen. Der Petersplatz leer, Nieselregen in Rom. Man sah nur Lichter von Polizeiautos am Rande und manchmal ein paar Menschen durch das Bild huschen.

In seiner Betrachtung davor hat er die Stelle aus dem Evangelium vom Seesturm betrachtet. Jesus, der ruhig hinten im Boot schläft während der Sturm tobt. Sie wecken ihn und Jesus stillt den Sturm. „ Warum habt ihr solche Angst, ihr Kleingläubigen“, sagt Jesus danach zu seinen Jüngern. Der Papst hat dies umgedeutet auf unsere jetzige Situation. „Haben wir Vertrauen in dieser Krisenzeit. Haben wir den Glauben, dass es vorbei gehen wird und das Vertrauen, dass Gott uns durch diese Zeit begleitet und trägt und uns nicht untergehen lässt.“ Im Kalenderblatt für den Palmsonntag fand ich gerade einen Satz des heiligen Bernhard von Clairvaux. Vielleicht kann er uns auch Ermutigung sein in dieser ungewöhnlichen Zeit: „Denk daran, wo immer du dich niederlässt: Er ist schon da, der dich getragen, geprägt, geführt und befreit hat.“

Ihr Pfarrer
Martin Wissel

 

Regenbogen

Änderungen in der Corona-Krise

Ankündigungen

Informationen für die Karwoche und die Osterfeiertage

Bekannterweise schweigen an den Kartagen die Glocken. Am Abend des Gründonnerstag läuten sie zum letzten Mal und erklingen erst wieder in der Osternacht ...

Übertragung der Gottesdienste aus Würzburg

Bei TVMainfranken, auf Bibel TV und im Internet www.bistum-wuerzburg.de ...

Fürbittenbücher in in unseren Kirchen

In jeder unserer Kirchen liegt ein Fürbittenbuch aus (meist in der Nähe des Opferkerzenständer), in dem Sie gerne eine Fürbitte, ein Gebet oder einen besonderen Gedanken eintragen können ...

Nachrichten

Gebetsgemeinschaft beim 18 Uhr - Läuten

Für viele ist es schmerzlich, dass gerade in dieser Zeit vor Ostern keine Gottesdienste stattfinden können. Wie können wir in dieser Zeit trotzdem gemeinsam beten, und einander unsere Gemeinschaft ...

Glockenläuten um 21 Uhr

Die Diözese Würzburg schließt sich einer Aktion an, die seit einigen Tagen bereits in zahlreichen Gemeinden durchgeführt wird ...

Gemeinsames Vaterunser-Gebet jeden Sonntag um 9:45 Uhr

Auf Anfrage der evangelischen Kirche in Hofstetten, die nun jeden Sonntag gegen 9:45 Uhr die Vaterunserglocke in Hofstetten läutet, werden ab Sonntag auch die Glocken der katholischen Kirchen in der ...

Herzliche Einladung zum Online-Bibelteilen

Sie möchten sich gemeinsam mit Anderen über das Sonntagsevangelium Gedanken machen? Impulse bekommen? Dann melden Sie sich bei mir, benötigt wird nur Ihre Mailadresse ...

Beistand, Trost und Hoffnung - ein Wort der katholischen, evangelischen und orthodoxen Kirche in Deutschland

Anlässlich der weltweiten Krise um das Corona-Virus veröffentlichen der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Dr. Georg Bätzing, der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in ...

­