logo Maria im Grund

Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite

Pfarreiengemeinschaft "Maria im Grund"



Liebe Mitchristen, 


auch ich möchte allen, die den Dienst der Feldgeschworenen übernommen haben, meine Glückwünsche
aussprechen. Auch der ersten Frau als Feldgeschworene.
Der Dienst ist ein wichtiger, sich in den Fluren auszukennen, auch zu vermitteln, wenn es Streit gibt zu
den Flurgrenzen und es ist eine Aufgabe auf Lebenszeit. Ich durfte mal einen Gottesdienst zum
Feldgeschworenentag halten. Das ist schon ein besonderes Erlebnis. Das damalige Tagesevangelium
hat genau zu diesem Anlass gepasst. „Euer Ja sei ein Ja und euer Nein sei ein Nein.“
Festbleiben in der Aufgabe, unbeirrbar und immer der Wahrheit verpflichtet. Direkt vor dem Altar waren
auch viele Politiker und Politikerinnen beim Gottesdienst dabei. In einer Bemerkung habe ich gesagt:
„ Bei der Politik ist das mit dem Ja nicht immer so sicher.“ Da haben sie doch ein wenig gezuckt.



Ihr Pfarrer
Martin Wissel

 

0d981e4745472a69a36f712667d3f143 w1170 h720 cp

 

 

 

 

Empfehlung der bayerischen Generalvikare zur Feier öffentlicher Gottesdienste:
bei Gottesdiensten ist das Tragen einer FFP2-Maske empfohlen.

 

Herzlich eingeladen sind Sie zu unseren Messfeiern und Wort-Gottes-Feiern.


Wichtig: Wenn Sie sich krank fühlen, bleiben Sie bitte zuhause!


Empfehlungen der bayerischen Generalvikare zur Feier öffentlicher Gottesdienste

Den gesamten Text der Empfehlung können Sie auf der Homepage der Diözese nachlesen https://www.bistum-wuerzburg.de, zusätzlich hängt er in den Schaukästen der Kirchen aus. Die bayerische Staatsregierung hat mit der 16. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung nahezu alle bisherigen Beschränkungen wegen Corona ab dem 3. April aufgehoben und somit auch die Rechtsgrundlage für zahlreiche Maßnahmen aufgehoben. 

- Es ist keine Anmeldung mehr nötig.
- Es gibt keine Ordnerdienste mehr.
- Die Markierung von Sitzplätzen und die Sperrung einzelner Bankreihen entfällt.
- Die Form der Kommunionspendung (es geht immer nur in einer Reihe zur Kommunionspendung) wird beibehalten.
- Der Friedensgruß durch Handreichung oder Umarmung unterbleibt.
- An Ostern wird das Osterwasser gesegnet und dann werden die Weihwasserbecken wieder gefüllt.
- An den Weihwasserbecken werden Desinfektionsmittelspender aufgestellt, damit sie sich die Gläubigen die Hände desinfizieren können, bevor sie Weihwasser nehmen.
- Das Tragen einer FFP2-Maske (auch besonders aufgrund des Gemeindegesangs) wird von den bayerischen Generalvikaren empfohlen.

Nehmen wir aufeinander Rücksicht und halten wir uns an diese Vorgabe!

 

 

 

 


Pfarrbüro Leidersbach, Kolpingstraße 14

Bürostunden sind montags und dienstags von 9:00Uhr – 11:30Uhr und freitags von 14:30 – 17:00Uhr. Telefon 06028/1595, Fax 06028/994280, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Telefon 06028/1595
Fax 06028/994280
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Ankündigungen

Erstkommunion 2023

Die Vorbereitung für die Erstkommunionkinder beginnt in ca. 8 Wochen ...

Notruf vom MartinsLaden Miltenberg

Folgender Notruf erreichte uns von Herrn Dr. Albert Brendle, 1. Vorsitzender vom Kuratorium MartinsLaden ...

Nachrichten

Friedensgebete in der Familie für die Ukraine

Flyer für Friedensgebet in der Familie für die Ukraine ...

Errichtungsgottesdienst für pastoralen Raum Elsenfeld wurde am 13. Februar gefeiert

„Gemeinsam geht alles besser“ - Errichtungsgottesdienst für Pastoralen Raum Elsenfeld gefeiert ...

­