logo Maria im Grund

Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite

Pfarreiengemeinschaft "Maria im Grund"



 

Liebe Mitchristen,

 

 in der Zeitschrift „Christ in der Gegenwart“ fand ich ein Bild mit einem Grabkreuz auf dem folgender Spruch stand: „Ruhe, Vater, von aller Plage in der stillen Gruft nun aus. Steh vergnügt am letzten Tage früh mit der Posaune auf.“ Im oberbayerischen Raum oder in Österreich finden wir viele Grabkreuze mitderartigen Inschriften. Sie haben ja oft solche erst einmal makaber und skurril klingende Aussagen. Es zeigt aber, dass früher das Verhältnis zum Tod nicht so ein Tabuthema war, wie es heute oft bei uns ist. Der Tod gehört zum Leben dazu, es gibt einen Beginn und ein Ende. Der Monat November macht uns dies sehr deutlich. Durch die beginnende Dunkelheit, durch verstärkte Besuche auf unsereren Friedhöfen kommen wir darüber mehr zum Nachdenken. Der Tod ist Teil des Lebens. Als Christen haben wir die Verheißung und den Trost, dass der irdische Tod das Hinübergehen in die Herrlichkeit beiGott bedeutet. Jesus Christus sagt: “Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht im Dunkeln bleiben, sondern wird das Licht des Lebens haben.“

Ihr Pfarrer
Martin Wissel

.


 

0d981e4745472a69a36f712667d3f143 w1170 h720 cp

 

 

 

Herzlich eingeladen sind Sie zu unseren Messfeiern und Wort-Gottes-Feiern.
Im Folgenden sind einige Vorgaben genannt, an die wir uns dabei halten müssen.

Wichtig: Wenn Sie sich krank fühlen, bleiben Sie bitte zuhause!


Bei den Wort-Gottes-Feiern und den Eucharistiefeiern in den Kirchen ist folgendes zu beachten:

  • Da der Landkreis Miltenberg den 7-Tage-Indizenzwert von 50 überschritten hat und somit die Corona-Ampel auf ROT steht, muss nach Weisung der Diözese der Gemeindegesang ausgesetzt werden. Bitte tragen Sie während des gesamten Gottesdienstes Ihren Mund-Nasen-Schutz
  • Bitte nehmen Sie Ihr eigenes Gotteslob mit.
  • Der Kommuniongang erfolgt bankweise, dabei müssen die Abstandsregeln beachtet werden. 
  • Mundkommunion ist zur Zeit nicht möglich.
  • Das Verlassen der Kirche erfolgt reihenweise, geregelt durch die Ordner.
  • In den Kirchenräumen gilt Abstandsregelung von 1,5 Meter.
  • Zwei Personen aus unterschiedlichen Haushalten dürfen nebeneinander sitzen. Gleiches gilt für ganze Familien, die aus zwei Haushalten nebeneinander sitzen dürfen (wenn sie möchten). Erst zu Dritten ist ein Mindestabstandt von mindestens 1,5 Meter einzuhalten
  • Zu allen Messfeiern an den Wochenenden ist auch weiterhin eine Anmeldung erforderlich. Zu den Wort-Gottes-Feiern und zu den Werktagsgottesdiensten ist keine Anmeldung mehr nötig!

 

Für die Messfeiern am Wochenenden bitte anmelden,  für Roßbach bei Frau Schoenen,Tel. 06092/5020, für Leidersbach und Ebersbach bitte anmelden im Pfarrbüro Leidersbach,Tel.: 06028/1595
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Fax: 06028/994280.

 


Pfarrbüro Leidersbach, Kolpingstraße 14

 

Das Pfarrbüro darf für dringend erforderlichen Publikumsverkehr ab sofort wieder öffnen.
Einige Vorgaben müssen allerdings auch hier beachtet werden:

  • Es kann sich immer nur eine weitere Person im Pfarrbüro aufhalten. Falls Sie vor der Türe warten müssen, halten Sie bitte auch dort ausreichend Abstand. Lassen Sie den Vorgänger zuerst austreten, bevor Sie eintreten. Im Flur steht ein Desinfektionsmittel bereit, dass Sie gerne benützen können.
  • Das Tragen einer Mund-Nasen-Abdeckung ist Pflicht.
  • Wir müssen dokumentieren, wer unser Pfarrbüro besucht hat. Deshalb werden wir Sie nach Namen und Kontaktadresse fragen. Die Aufzeichnungen werden 14 Tage nach Ihrem Besuch bei uns vernichtet.
  • Krankenkommunion findet im Monat Juni unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln statt; wir informieren Sie nochmals telefonisch.


Bürostunden sind montags und dienstags von 9:00 Uhr – 11:30 Uhr und freitags von 14:30 – 17:00 Uhr aber telefonisch und schriftlich zu erreichen.
Telefon 06028/1595
Fax 06028/994280
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Ankündigungen

Mit Maria unterwegs - Herbergsuche im Advent 020

Vieles muss aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr ausfallen. Einen Besuch bei jemanden zu machen oder besucht zu werden ist nicht mehr selbstverständlich ...

Bibel teilen - online in der Advents- und Weihnachtszeit

Sie möchten sich gemeinsam mit Anderen über das Sonntagsevangelium Gedanken machen? Neue Impulse bekommen ...

Brief von Bischof Franz Jung zum erneuten Corona-Lockdown

Liebe Schwestern und Brüder, nun hat uns der zweite Lockdown„light“ doch erreicht ...

Nachrichten

Anregung für Andacht oder Hausgottesdienst in der Adventszeit

Sie wünschen sich Anregungen für sich und Ihre Kinder für zuhause in der Advents- undWeihnachtszeit ...

Freiwillige für Ordnerdienste gesucht

Dass wir derzeit wieder öffentliche Gottesdienste feiern können, ist nur möglich, wenn wir die gesetzlichen Vorgaben bezüglich des Infektionsschutzes einhalten.  ...

­